Allgemein, Blog, Gedanken
Kommentare 5

Schaut euch diesen Film an!

Entschuldigt diese forsche Aufforderung, aber hey es lohnt sich wirklich! Ich komme gerade erst aus dem Kino und war so beeindruckt, dass ich mich sofort an meinen Laptop gesetzt habe, um dieses Zeilen zu tippen.

Ich spreche von dem Film Suffragette, der wahrscheinlich im Moment hauptsächlich in den alternativen Kinos gezeigt wird. In diesem politischen Drama geht es um die Suffragetten – eine Gruppe von Frauen, die in Großbritannien mit allen Mitteln versucht haben Frauenwahlrecht zu erkämpfen.

Man wird direkt zu Beginn in das Jahr 1912 versetzt. Man sieht Frauen in langen Kleider, wie sie hart schuftend in der Wäscherei stehen und Kleidung bügeln und wieder sauber schrubben. Männer in schicken Anzügen haben die Aufsicht. An einem Nachmittag auf dem Weg nach Hause steht eine Frau am Straßenrand und fordert die anderen Frauen auf, für ihre Rechte zu kämpfen.

Viele Frauen lachen nur, aber bei anderen sieht man ein Funkeln in den Augen. Es entsteht eine geheime Bewegung. 

Es wird demonstriert, es werden Scheiben eingeschmissen und Briefkästen in die Luft gejagt. Die Frauen werden verhaftet und geschlagen – immer und immer wieder. Aber sie geben nicht auf und es werden immer mehr.

Inhaltlich will ich an dieser Stelle nichts mehr verraten, denn das würde zu viel vorneweg nehmen. Aber ich kann euch versprechen, dass ihr in euren Sesseln sitzen und den größten Respekt vor diesen Frauen haben werdet.

Man kann sich das alles so schlecht vorstellen. Dass es diese Zeiten wirklich einmal gab. Der Druck, den die Frauen aushalten mussten. Wenn sie sich widersetzt haben, dann waren sie eine Schade, wurden von ihrem Mann vor die Tür gesetzt und haben ihre Arbeit verloren. Das ist natürlich ein sehr schwarz – weiß gemaltes Bild und es gab auch Ausnahmen, aber für den Großteil der Frauen war das einfach die Realität.

Und trotzdem haben sie nicht aufgegeben. Sie hatten eine große Vision. Sie wollten, dass es ihren Töchtern einmal besser als ihnen geht.

Und jetzt sitzen wir hier und haben alle Freiheiten der Welt.

Ein Toast auf diese unglaublich mutigen, starken Frauen und auf dass dieser Kampfgeist nicht aufhört. Schließlich sind manche Länder immer noch nicht viel weiter als Großbritannien im Jahr 1912.

Und wenn ihr es bis zum Ende geschafft habt, dann könnt ihr hier auch noch den Trailer sehen.

Einen guten Abend euch. Liebst, Macky

Advertisements

5 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s