Allgemein, Blog, Food
Kommentare 3

Joghurt – Früchte – Smoothie mit Chia Samen

Bei Andrew (meinem Freund) zu Hause gibt es einen Smoothie Mixer – also so ein Teil in das man echt nur alles reinschmeißt, auf einen Knopf drückt und los geht es. Ich empfinde das als totalen Luxus, denn wenn immer ich mir einen Smoothie zu Hause machen wollte, dann musste der alte Pürierstab ran. Logischerweise hat mich jetzt natürlich sofort die Smootie Lust gepackt :D.  Als erstes habe ich einen einfachen Drink aus Früchten gemacht. Bei Früchten kann man meiner Meinung nach nicht besonders viel falsch machen. Es schmeckt immer irgendwie süß und dadurch lecker ;).

In nächster Zeit möchte ich aber doch mehr Grüne Smoothies ausprobieren. Ich habe schon einen mit Babyspinat und Früchten gemacht, das war auch sehr lecker. Spinat hat ja nicht so einen starken Eigengeschmack, von daher hat man auch hier fast nur das Obst geschmeckt. Trotzdem war natürlich der ganze Saft grün, was schon erst einmal etwas gewöhnungsbedürftig ist 😉

Ich habe ein wenig gegoogelt weil ich mal gehört habe, dass man eher Gemüse als Obst in flüssiger Form zu sich nehmen soll. Wirklich fündig geworden bin ich jedoch nicht. Wisst ihr ob da was dran ist?

Jetzt aber zum Rezept:

für 2 Gläser braucht ihr :

eine Banane ( zur Banane habe ich  noch einen Tipp: wenn eure Bananen zu Hause schon anfangen extrem braun zu werden und ihr schafft es nicht alle zu essen, dann friert sie einfach ein. Die superreifen Bananen kann man dann einfach wieder auftauen und sie in Smoothies oder Bananenbrot weiterverarbeiten)

eine Orange

eine helle Pflaume (Schale, falls es euch nicht stört, dran lassen, denn in und direkt unter der Schale sind die Vitamine und Spurenelemente höher konzentriert)

eine Handvoll Heidelbeeren

250 ml Naturjoghurt 

ein wenig Milch (falls ihr eine flüssigere Konsistenz mögt)

Diese Zutaten alle in den Mixer und pürieren, dann in ein Glas umfüllen und einen Teelöffel Chia Samen drüber streuen.

Chia Samen haben einen hohen Gehalt an Omega 3 Fettsäuren und sind u. a. Calcium, Magnesium und Eisenlieferant. Die Orange mit ihrem Vitamin C sollte eurem Körper dabei helfen, das Eisen gut aufzunehmen.

Also dann ihr Lieben – enjoy 🙂

DSC00964

Advertisements

3 Kommentare

  1. Oh. Das sieht wirklich lecker aus! Mach ich mir gleich zum Nachtisch auch direkt mal wieder nen Smoothie 😛
    Als Rezept für einen grünen Smoothie kann ich dir folgendes empfehlen : 1 Banane, 1/2 Ananas, 1 kleiner Apfel, 1 Orange, handvoll Spinat.
    Sieht dann verstrahlt aus, schmeckt aber süß. Entgiftend wirken auch Avocado, Weizengras, Ingwer, Grünkohl, Löwenzahn.. die Liste ist lang !
    Ich liebe meinen Mixer und mache mir fast jeden Tag einen Smoothie, mit einem Pürierstab würde ich auch verrückt werden 🙂

    Und zu deiner Frage kann ich sagen, dass es generell gut ist sowohl Obst, als auch Gemüse in flüssiger Form zu sich zu nehmen, weil es dem Magen Darm Trakt schon eine Menge arbeit abnimmt, weil dann nicht mehr so viel verdaut werden muss. Die Verdauung fängt ja im Mund beim einspeicheln schon an, und wenn es flüssig ist, dann funktioniert es besser.

    Generell sollte der Gemüseanteil größer sein, vorrausgestezt man ernährt sich sonst nicht sonderlich gesund. Ich esse und trinke aber auch mehr Obst als Gemüse. Arbeite aber dran 😀
    Ich habe auch neulich gelesen, dass es wichtig ist die Kombination und Reihenfolge bei bestimmten Lebensmitteln einzuhalten. Weil ALLES was man isst nicht im Magen zusammenkommt, sondern tatsächlich exakt in der Reihenfolge verdaut wird, wie man es gegessen hat. Wenn man Obst beispielsweise nach etwas deftigem isst, dann gärt es ordentlich im Darm und Sodbrennen kann man auch bekommen wenn man empfindlich ist. Falls dich das Thema interessiert kannst du das hier nochmal genauer nachlesen: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesunde-verdauung-ia.html

    Über das Thema kann man unendlilch lange reden. Mich interessiert das total. Hoffe du empfindest meinen Roman hier nicht als Spam. Ich kann dir den Kanal von Ka Sundance ans Herz legen. Auf Youtube hat er zig Videos wie er mit seiner Familie Rohköstlich lebt und da lernst und eine Menge über Säfte und Smoothies und gesunde Ernährung!

    Lieben Gruß!!

    Gefällt 1 Person

    • Hey Danke für den langen Kommentar und das Rezept! Ich finde das Thema auch spannend und freue mich über Infos und Austausch :). Das mit der Reihenfolge wusste ich zum Beispiel gar nicht. Zur Zeit versuche ich mal Kombinationen die ein bisschen außergewöhnlicher sind und nicht einfach nur nach süßen Früchten schmecken. Heute Abend hatte ich einen Smoothie aus : 1 Banane, halbe Möhre, 100 ml Joghurt, einen halben Teelöffel Ingwer und einen Schuss Orangenschaft. Das war total lecker. Nicht zu süß und der Ingwer gibt einen schönen Kick am Ende! 🙂 Weizengras, Avocado und Löwenzahn klingt für mich auch nach spannenden Kombinationen! Viele Grüße 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s