Alle Beiträge, die unter Allgemein gespeichert wurden

Brotexperiment Teil 2 – Brotgewürz

Nur mit den richtigen Gewürzen wird ein Brot auch wirklich lecker. Online habe ich dieses Brotgewürz entdeckt und entschieden es nachzumachen. Ich war übrigens ziemlich überrascht, dass ich Gewürze wie Fenchel und Anis benutzen werde – für mich gibt es Gewürze in dieser Kombination eher im Erkältungstee. Die vielen positiven Bewertungen waren jedoch überzeugend und so ging es umgehend zu Bulk Barn, Gewürze kaufen. Ich liebe Bulk Barn, es gibt dort eine unglaublich große Auswahl an Mehl, Trockenobst, Tee, Gewürzen und anderen Leckereien. Zudem wird alles in großen Mengen gelagert und so auf unnötige Verpackung verzichtet. Aber jetzt kommt die große Enttäuschung: überall in den Gängen hängen unzählige Plastiktütchen, in die man seine Einkäufe abfüllt. im Endeffekt produziert man also genauso viel Müll. Beim Auschecken haben wir dann nachgefragt, ob wir auch unsere eigenen Behälter mitbringen könnten. Daraufhin wurde leicht zögernd gesagt, dass es an sich schon ginge aber dann unser Gefäß mit gewogen wird und wir das Gewicht bezahlen müssen. Vielleicht könnten wir also Jutebeutel oder anderes, leichtes Material mitbringen. Ich habe jedoch das Gefühl, …

Das Brotexperiment – Teil 1

Dass Brot backen eine Kunst für sich ist, habe ich schon mehrmals bei meinen Brot Experimenten erfahren müssen. Ich weiß nicht warum, aber bis jetzt hat noch kein einziges Brot so richtig geklappt. Mal war es zu fest, zu sauer, nicht richtig aufgegangen, zu klebrig. Es gibt da ja wirklich einiges, dass schief gehen kann. Wenn ich jedoch in Kanada bin, packt mich meistens die Motivation trotzdem wieder. Zu sehr vermisse ich dann das deutsche Brot mit der leicht harten Kruste. Letzte Woche war es also wieder so weit mit dem Brotbacken. Da nur ein Post dazu den Rahmen sprengen würde, gibt es das Brotback-Experiment in drei Teilen: der Sauerteig       2. das Brotgewürz       3. Backen Wenn ich zwischen all den deutschen Brotsorten auswählen müsste, dann würde meine Wahl wahrscheinlich auf Bauernbrot treffen. Ich liebe die leicht sauere Note und die Kruste. Bei meiner Oma gibt es nichts anderes und dementsprechend bin ich wahrscheinlich gepolt. 😉 Für mein Brot kam ich also nicht um den Sauerteig herum. Sauerteig ansetzen ist an …

Deutschland – Neufundland, was ist anders?

Heute gibt es mal einen Kulturvergleich. Neufundland — Deutschland, was ist anders? Ich finde am Reisen ist somit das spannendste, dass man Dinge kennenlernt, die ganz anders sind als alles was man von zu Hause kennt. Das fängt Beim Frühstück an, geht über Begrüßungen und Zwischenmenschliches bis hin zu Verkehrsregeln.  Die breite Vielfalt macht einen viel offener für Andersartigkeit und man merkt, dass es nicht nur schwarz und weiß sondern auch ziemlich viel grau dazwischen gibt. Obwohl Kanada von der Kultur her ähnlicher zu Deutschland ist als beispielsweise China oder Indien, gab es doch ziemlich viele Unterschiede, die sich mit der Zeit bemerkbar gemacht haben. Ich habe einige davon heute für euch aufgeschrieben:  Kanadier sind unglaublich freundlich: Ich fange also gleich mal mit einer Aussage an, die schnell falsch verstanden werden kann. Nein, ich denke nicht,dass die Menschen in Deutschland unfreundlich sind und generell kann man nicht alle nicht über einen Kamm scheren, aber es fällt auf, dass Freundlichkeit hier eine hohe Priorität hat. Zum Beispiel wirst du sehr schnell mit Kosenamen wie Sweetheart oder Darling …

Die Wegwerfkuh

  Heute möchte ich euch gerne ein Buch vorstellen und damit ein Thema anreißen, das mir wichtig ist. Vor ein paar Wochen bin ich durch den Buchladen geschlendert, auf der Suche nach einem Buch über Kühe (ich interessiere mich für Landwirtschaft und vor allem Kühe haben es mir irgendwie angetan 😉 ). Dabei ist mir dieses Exemplar ins Auge gesprungen:   Die Wegwerfkuh – ziemlich provokanter Titel. Ich war erst einmal kritisch. Wenn man Thesen in den Raum wirft, dann bitte nur wenn sie auf guten Statistiken und Daten beruhen. Bei dem Titel hatte ich eher den Verdacht, dass ich hier auf ein Buch gestoßen bin, das emotional über die bösen Bauern berichten wird, die ihre Kühe nach zwei Jahren zum Schlachter schicken. Und versteht mich nicht falsch, es macht mich absolut wütend und ich denke es ist falsch, dass wir nach diesem Prinzip wirtschaften – Trotzdem kann sich nur etwas ändern, wenn man mit Fakten belegen kann was genau los ist und wo das Problem liegt. Meine Zweifel waren aber unberechtigt, schon nach ein …

Joghurt – Früchte – Smoothie mit Chia Samen

Bei Andrew (meinem Freund) zu Hause gibt es einen Smoothie Mixer – also so ein Teil in das man echt nur alles reinschmeißt, auf einen Knopf drückt und los geht es. Ich empfinde das als totalen Luxus, denn wenn immer ich mir einen Smoothie zu Hause machen wollte, dann musste der alte Pürierstab ran. Logischerweise hat mich jetzt natürlich sofort die Smootie Lust gepackt :D.  Als erstes habe ich einen einfachen Drink aus Früchten gemacht. Bei Früchten kann man meiner Meinung nach nicht besonders viel falsch machen. Es schmeckt immer irgendwie süß und dadurch lecker ;). In nächster Zeit möchte ich aber doch mehr Grüne Smoothies ausprobieren. Ich habe schon einen mit Babyspinat und Früchten gemacht, das war auch sehr lecker. Spinat hat ja nicht so einen starken Eigengeschmack, von daher hat man auch hier fast nur das Obst geschmeckt. Trotzdem war natürlich der ganze Saft grün, was schon erst einmal etwas gewöhnungsbedürftig ist 😉 Ich habe ein wenig gegoogelt weil ich mal gehört habe, dass man eher Gemüse als Obst in flüssiger Form zu …

Winter wonder land

Hallo an Alle 🙂 , ich bin gut hier gelandet und möchte heute mit meinem ersten Reisebericht aus Neufundland beginnen: Montagabend stieg ich mit zittrigen Beinen aus dem kleinen Propellerflugzeug. Ich habe generell Flugangst, aber diesmal war es recht entspannt mit den großen Maschinen. Für die letzte Etappe musste ich aber in ein Miniflugzeug, in das gerade mal 18 Leute reinpassen. Als ich vorne auf dem Minisitz, eingequetscht zwischen Gepäck und Tür saß wusste ich wirklich  nicht ob ich lachen oder weinen sollte. Als das Teil dann in die Luft stieg, war mir eher nach Weinen zumute. Alles hat vibriert, ich konnte nichts sehen und wir sind ordentlich herum geschaukelt. Die Landung war dann das Schlimmste und ich hatte eine solide Panikattacke. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie froh ich war wieder festen Boden unter den Füßen zu haben 😉 Vom Flughafen aus ging es dann zu den Großeltern von meinem Freund, in ein sehr kleines Dorf, das direkt am Fuß der Berge liegt. Dort wurden wir natürlich erst einmal verwöhnt – es gab Tee …

Liebster Award Number 1

Yeahhh ich habe zum ersten Mal den Liebster Award bekommen 🙂 🙂 Ich weiß, für manche Blogger ist das schon bald lästig, aber ich habe mich wie eine Schneekönigin darüber gefreut, dass mich atroksia (https://atroksia.wordpress.com) ausgesucht hat. 🙂 Wenn man Blogeinträge eintippt, hofft man ja schließlich schon, dass irgendjemand daran Spaß hat und für sich was mitnehmen kann. So ein positives Feedback ist also super und motiviert mich, fleißig weiter zu schreiben 🙂 So jetzt muss ich erst einmal auf die Liste gucken, wie ich das machen muss 😛 Okay, jetzt erst einmal die Fragen beantworten. Die hatten es ganz schön in sich. Vor allem bei der Frage zur besten Erfindung habe ich ewig überlegt. Es wurde schon einfach zu viel Zeug erfunden 😀 1. Was würdest du niemals zurück lassen, falls deine Wohnung/Haus in Flammen stehen würde? So blöd wie es auch klingt, wahrscheinlich meinen Laptop samt Festplatte. Da sind einfach so viele Erinnerungen drauf und meine Fotoalben, weil dort lauter Fotos von meiner analogen Kamera drin sind, die ich so auch nicht wieder bekommen …