Alle unter Brotgewürz verschlagworteten Beiträge

neuer Look und Brotexperiment Teil 3

Nein, ihr seid nicht auf dem falschen Blog gelandet – Das ist immer noch Coffeeandclay, nur im neuen Frühlingslook. Ich bin ja quasi noch Blogger Newbie und hatte mich mit dem Design bis jetzt nur minimal beschäftigt. Ich fand das Layout okay, war aber nicht so richtig zufrieden. Ist man wohl jemals komplett happy mit dem Aussehen seines Blogs? Jedenfalls habe ich gestern das Thema mal am Schopf gepackt und bestimmt 12 Stunden damit verbracht Coffeeandclay neu zu gestalten. Mir gefällt es super und ich denke die Arbeit hat sich gelohnt. Ich hoffe natürlich, dass auch ihr euch mit dem neuen Look wohlfühlt. Etwas ungewohnt ist vielleicht, dass jetzt eine starre Startseite existiert, die einen groben Überblick verschafft. Wenn ihr aber wie gewohnt den Blog im Runterscroll- Modus lesen wollt, dann klickt oben im Menü einfach auf Blog. Über die nächsten Tage werde ich wahrscheinlich noch ein paar Kleinigkeiten verändern. Anregungen und Ideen irgendwer? =) Jetzt geht es aber erst einmal zum Brotexperiment Finale! Ich hatte also nach fünf Tagen einen fertigen Sauersteig, der eine waffelartige Konsistenz hatte und gemütlich …

Brotexperiment Teil 2 – Brotgewürz

Nur mit den richtigen Gewürzen wird ein Brot auch wirklich lecker. Online habe ich dieses Brotgewürz entdeckt und entschieden es nachzumachen. Ich war übrigens ziemlich überrascht, dass ich Gewürze wie Fenchel und Anis benutzen werde – für mich gibt es Gewürze in dieser Kombination eher im Erkältungstee. Die vielen positiven Bewertungen waren jedoch überzeugend und so ging es umgehend zu Bulk Barn, Gewürze kaufen. Ich liebe Bulk Barn, es gibt dort eine unglaublich große Auswahl an Mehl, Trockenobst, Tee, Gewürzen und anderen Leckereien. Zudem wird alles in großen Mengen gelagert und so auf unnötige Verpackung verzichtet. Aber jetzt kommt die große Enttäuschung: überall in den Gängen hängen unzählige Plastiktütchen, in die man seine Einkäufe abfüllt. im Endeffekt produziert man also genauso viel Müll. Beim Auschecken haben wir dann nachgefragt, ob wir auch unsere eigenen Behälter mitbringen könnten. Daraufhin wurde leicht zögernd gesagt, dass es an sich schon ginge aber dann unser Gefäß mit gewogen wird und wir das Gewicht bezahlen müssen. Vielleicht könnten wir also Jutebeutel oder anderes, leichtes Material mitbringen. Ich habe jedoch das Gefühl, …