Alle unter regional verschlagworteten Beiträge

Saisonkalender Frühling + Download für euch

Vor drei Tagen hat zumindest auf dem Blatt Papier der Frühling begonnen. Der Frühling ist eine wunderbare Jahreszeit. Die ersten Blumen drücken sich durch die noch kalte Erde. Die Sonne wärmt unsere Nasen und man kann wieder ohne Jacke im Park sitzen und Eis essen. Auch auf dem Teller wird es wieder bunter, vorbei ist die Zeit des eingelagertem Gemüse, endlich wird wieder frisch vom Feld geerntet. Es ist also auch Zeit für einen neuen Saisonkalender. Da hier bei uns noch alles mit einer weißen Schneedecke bedeckt ist und bei Minus sieben Grad die Pflanzen nicht im Traum daran denken, ihren Kopf aus dem Boden zu strecken, habe ich den Kalender total vergessen. Jenny von mein Veganes Kochbuch  hat mich aber dann erinnert, dass doch jetzt Frühling ist und ein neuer her muss! Ich habe also den Pinsel geschwungen und fleißig gemalt. Der fertige Kalender wird jetzt bei uns an den Kühlschrank geheftet, aber hoffentlich nicht nur da, denn Ich habe ihn für euch eingescannt und werde ihn hier zum Download zur Verfügung stellen. Wenn er …

4 Wochen „Schluss mit halben Sachen“ – Bilanz

Genau vor einem Monat habe ich meinen Blogpost „Schluss mit halben Sachen“ veröffentlicht – es ist also Zeit für eine Zwischenbilanz. 🙂 Ich hatte ja vor in vier Lebensbereichen nachhaltiger zu leben. Diese waren : Einkaufen, Kleidung, Umgang mit Gegenständen, Transport. Fangen wir mal mit Einkaufen an. Gleich der Teil, bei dem ich mich nicht gerade mit Ruhm bekleckert habe. Ich hatte mir ja vorgenommen so gut wie alles verpacksungsfrei und regional auf dem Wochenmarkt einzukaufen. Ich habe das auch einige Male gemacht, aber dann konnte ich meinen inneren Schweinehund doch nicht besiegen. Statt morgens eine Stunde früher aufzustehen, um auf den Markt zu gehen, bin ich dann doch schnell nach der Arbeit noch in den Supermarkt geflitzt. Aber es lag auch noch an anderen Gründen, die ich mit besserer Organisation in den Griff kriegen kann: Oft hatte ich einfach kein Bargeld da, wenn ich morgens zum Markt wollte Habe ich nicht genug vorgeplant und hatte dann in der Mitte der Woche nicht mehr genug zu essen wodurch ich zum Supermarkt musste, weil der Markt …

DIY Saisonkalender

In meinem letzen Blogbeitrag habe ich euch erzählt, dass ich im Moment versuche mehr regional und vor allem auch mehr nach Saison zu kaufen. Allerdings habe ich mich beim letzen Besuch auf dem Markt dabei ertappt, wie ich auf das Gemüse starrend erst mal sehr stark überlegen musste, was denn jetzt überhaupt noch frisch geerntet wird. Für den Sommer und Herbst könnte ich da locker verschiedenste Obst und Gemüsesorten aufzählen – im Winter sieht es da schon anders aus. Außer Grünkohl und Feldsalat ist mir erst einmal nicht viel eingefallen. Und es ist ja auch wirklich nicht viel, was wir in dieser Jahreszeit noch aus der Erde holen können, aber es gibt ja auch noch das ganze gelagerte Gemüse, dass trotzdem noch aus der Scheune im Nachbardorf geholt werden kann. Also habe ich beschlossen einen Saisonkalender zu basteln, der mich von der Küchenwand aus immer daran erinnert, wonach ich beim Marktbesuch besonders ausschauen möchte. Alles was ihr dafür braucht ist: 1 A2 Blatt Farben Gemüseliste und Gemüsevorlagen Als erstes habe ich dann auf der Liste …

Kohlrabi statt Banane

Ich liebe die bunten Farben von unterschiedlichstem Obst und Gemüse. Das leuchtende Orange von Karotten, das saftige Grün von Gurken, das dunkle Blau von Heidelbeeren- es macht einfach viel mehr Lust auf Essen. Am Wochenende, wenn das Frühstück dann gemütlich und ausgelassen ist und nicht in der frühmorgendlichen Eile vonstatten geht, dekoriere ich manchmal sogar meinen Teller mit den verschiedensten Farben :). So kam auch diese leckere Ansammlung an Gemüse am Wochenende zustande und über das liebe Gemüse wollte ich heute auch eigentlich schreiben. Ich habe nämlich gemerkt, dass ich als Snack fast nie auf Gemüse zurückgreife, sondern stattdessen Bananen, Äpfel, Birnen oder Orangen esse. Die sind natürlich auch super lecker, aber gerade jetzt im Winter ist eine super Zeit, um Gemüse wie Rote Beete, Kohlrabi, Feldsalat oder Möhren zu verspeisen. Hier auf diesem Kalender seht ihr noch all die anderen Gemüse Sorten, die ihr jetzt im Winter regional und frisch bekommen könnt: saisonkalender-gemuese Ich muss mich selbst auch noch ein bisschen daran gewöhnen, denn der süße, starke Geschmack von Obst ist lecker und wenn …

Reste verwerten II

Es gab wieder Reste zu verwerten! Und diesmal kamen die Pastinaken, Champignons und andere Leckereien sogar vom Markt. Dabei konnte ich mich gar nicht so sehr darüber freuen – zu sehr hat mich das schlechte Gewissen geplagt, dass ich in den ganzen 4 Monaten in denen ich schon in meiner Stadt wohne nicht 1 Mal! zum Markt gegangen bin. Dabei bin ich in der Stadt, in der ich davor gewohnt habe, jedes Wochenende gegangen. Aber irgendwie war ich zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt – Kontakte knüpfen, die große Frage nach dem Studium, Praktika machen, Stadt kennen lernen etc. Aber jetzt habe ich endlich ein bisschen Platz für den Markt gemacht und freue mich drüber. Ich war überrascht über die Zeiten – teilweise ist es gar nicht so einfach zu den Öffnungszeiten frei zu haben. Der Markt bei uns um die Ecke hat nur Mittwoch und Freitag von 7 bis 14 Uhr geöffnet. Eigentlich habe ich da gar keine Zeit, also stehe ich jetzt einfach eine Stunde früher auf, um noch bevor ich überhaupt irgendwelchen …