Alle unter vegetarisch verschlagworteten Beiträge

1 Ziegenkäse 4 verschiedene Gerichte

Ich habe sicher schonmal erwähnt, dass Einkaufen in Neufundland echt eine kostspielige Angelegenheit ist. Im normalen Supermarkt bezahlt man schnell mal 5 Dollar für eine Aubergine oder 4 Dollar 50 für 100 Gramm Mandeln. Von Bioprodukten fang ich lieber gar nicht erst an.  Deswegen gehen wir oft bei Costco, einer amerikanischen Großhandelskette, einkaufen, in der wir große Mengen zu geringeren Preisen bekommen. Zumindest solange, bis hier im Sommer wieder die lokalen Farmers Markets aufmachen. Beim letzten Besuch habe ich eine große Packung Ziegenkäse mitgenommen und damit er mir nicht schlecht wird, habe ich gleich mal verschiedenste Rezepte mit Ziegenkäse ausprobiert. Ich bin großer Ziegenkäse Fan, vor allem wenn er mild ist, weil man ihn dann so vielfältig einsetzten kann. Ich habe heute diese Rezepte für euch : Ziegenkäse-Rote Beete Sandwich, Ziegenkäse -Quinoa Salat, Spargel Pizza und eine ganz besondere Pizza : wir nennen sie buis les baronnies(aber dazu später mehr) Ziegenkäse – Rote Beete Sandwich  (macht zwei Sandwiches) Starten wir also gleich mal mit einem einfachen Snack. Alles was ihr braucht ist : vier Brotscheiben eine rote Beete milder Ziegenkäse …

vegetarische Quiche

Erst in letzter Zeit habe ich Quiche für mich entdeckt, nachdem meine Mitbewohnerin alle paar Woche eine auf den Tisch gezaubert hatte. Bei uns zu Hause gab es sie nie und auch so finde ich, ist das französische Gericht nicht all zu oft anzutreffen. Dabei ist sie einfach und vor allem wunderbar wandelbar. Da ich mich ja hauptsächlich vegetarisch ernähre kam Quiche Lorraine für mich nicht in Frage, stattdessen gab es Möhren, Zucchini, Zwiebeln und andere Leckereien. Bleiben wir aber erst einmal beim Teig, denn der muss nachdem er zusammengeknetet wurde für 30 Minuten in den Kühlschrank. Für den Teig (Springform mit 26 Zentimetern) braucht ihr : 240 g Mehl 50 ml Wasser 1 TL Salz 110 g Margarine (ich hatte leider keine Butter sonst hätte ich Butter verwendet) 1 Ei Alle Zutaten zusammen mischen, kneten, in eine Kugel formen und dann ab in den Kühlschrank. Für die nächsten 30 Minuten könnt ihr jetzt den Belag vorbereiten. Als erstes schneidet ihr das gewünschte Gemüse und bratet es in der Pfanne an. Das ist wichtig, damit das Wasser entweicht und …

Spinat -Süßkartoffel – Champignons – curry aka Reste verwerten

Ich wohne in einer WG, in der wir Lebensmittel und auch unsere leckeren Gerichte miteinander teilen. Eine ziemlich coole Idee, von der ich mich aber erst ein wenig überzeugen musste. Wie immer wenn man Aufgaben untereinander aufteilt braucht es in gewisser Form ein paar Regeln. Die haben wir auch – alles was wir einkaufen beispielsweise schreiben wir ein kleines, rosa Schulheft und dann rechnen wir aus, was wir im Monat bezahlt haben. Den Betrag teilen wir dann so auf, dass jeder genau gleich viel bezahlt. Das finde ich eine prima Sache, denn wenn man selbst noch kein richtiges Einkommen hat, macht es schon einen Unterschied, ob man im Monat beispielsweise 50 Euro mehr als der Rest ausgeben hat. 
Von dieser Seite aus ist also alles geklärt. Die andere Seite betrifft das Kochen. Dafür hatten wir zu Beginn keine Regelung, was aber dazu führte, dass eine Person fast immer kochte und der Rest einfach mitaß. Das passiert schnell wenn man unterschiedlich spät Feierabend hat, unterschiedlich oft abends unterwegs ist etc. Im Endeffekt haben wir dann auch …