Bewusst, Blog, DIY
Kommentare 6

DIY Saisonkalender

In meinem letzen Blogbeitrag habe ich euch erzählt, dass ich im Moment versuche mehr regional und vor allem auch mehr nach Saison zu kaufen. Allerdings habe ich mich beim letzen Besuch auf dem Markt dabei ertappt, wie ich auf das Gemüse starrend erst mal sehr stark überlegen musste, was denn jetzt überhaupt noch frisch geerntet wird.

Für den Sommer und Herbst könnte ich da locker verschiedenste Obst und Gemüsesorten aufzählen – im Winter sieht es da schon anders aus. Außer Grünkohl und Feldsalat ist mir erst einmal nicht viel eingefallen. Und es ist ja auch wirklich nicht viel, was wir in dieser Jahreszeit noch aus der Erde holen können, aber es gibt ja auch noch das ganze gelagerte Gemüse, dass trotzdem noch aus der Scheune im Nachbardorf geholt werden kann.

Also habe ich beschlossen einen Saisonkalender zu basteln, der mich von der Küchenwand aus immer daran erinnert, wonach ich beim Marktbesuch besonders ausschauen möchte.

Alles was ihr dafür braucht ist:

1 A2 Blatt

Farben

Gemüseliste

und Gemüsevorlagen

Als erstes habe ich dann auf der Liste geschaut, was denn wirklich noch im Winter geerntet werden kann. Das waren die wichtigsten Gemüsesorten. Laut meiner Liste sollten das: Pastinkaken, Grünkohl, Porree, Rosenkohl, Schwarzwurzel, Wirsing, Topinambur, Feldsalat. Von diesem Gemüse, habe ich mir dann die ausgesucht, die ich gerne esse und zu Papier gebracht.

Für Vorlagen habe ich dann Pinterest oder Google benutzt.

DSC00689

Wer nicht gerade Lust auf Farbe und Pinsel hat, kann auch Fotos vom entsprechenden Gemüse schießen und ausdrucken, oder man schneidet aus Prospekten das Gemüse aus.

Danach habe ich nach Gemüsesorten rausgesucht, die zwar jetzt nicht mehr frisch geerntet werden, aber trotzdem noch hier bei uns gelagert sind und somit auch regional zu bekommen sind. Dazu gehören zum Beispiel: Rotkohl, Rote Beete, Möhren, Weißkohl, Steckrüben, Kürbis oder Kartoffeln.

 

Hier jetzt wieder das gleiche Spiel: die Sorten, die man gerne isst aussuchen und ab aufs Papier damit. Die Sorten aus Kategorie eins habe ich dann noch mit einem kleinen Stern versehen, damit ich sie unterscheiden kann.

DSC00686.jpg

So sah mein Endresultat dann aus. Damit habt ihr dann am Ende nicht nur eine Infotafel sonder auch noch eine schöne Wanddeko 🙂

Ps. Wer jetzt am Ende gedacht hat : nee das ist mir alles viel zu viel Arbeit, der kann sich so einen Kalender auch bestellen. Auf dieser Webseite haben ich einen ziemlich coolen Saison Kalender gefunden :

Kalender

Ich hoffe der Post hat euch gefallen. Liebste Grüße und bis bald.

Eure Macky

Advertisements

6 Kommentare

  1. Wow, du bist ja richtig künstlerisch begabt. Sieht sehr gut aus. Wenn ich den Butternutkürbis da seh, bekomm ich gleich wieder Hunger 😀 Ich liebe alles was mit Kürbis zu tun hat….

    Gefällt mir

  2. Hallo Macky.
    Das neue Design ist echt toll. Schön klar und nicht zu überladen, genau wie die Idee mit dem Saisonkalender.Finde ich total gut, dass du es auch noch nach aktueller Ernte und Lagerprodukten aufgeteilt hast…Ich bezweifle zwar stark, dass der Kalender bei mir, selbst mit Vorlage, so hübsch schattiert geworden wäre aber bei dir ist der Kalender ein echter Hingucker. Den würde ich mir auch an die Wand hängen. 😀
    Ich freue mich schon auf dein Frühlingsblatt. 🙂
    Lieben Gruß
    Jenny

    Gefällt 1 Person

    • Hey Jenny! Freut mit voll, dass dir das neue Design so gut gefällt. Es nicht zu überladen war mir wichtig, voll cool also, dass es auch nicht so rüberkommt.
      Und mit dem Kalender – Ich hatte schon wieder total verpeilt, dass ja jetzt Frühling ist und dadurch natürlich ein neuer Kalender ran muss. Ich werde mich in den nächsten Tagen mal da dran setzen. Danke also für die Erinnerung 🙂 Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s